Läuse

Nach § 33 und 34 des Infektionsschutzgesetzes besteht für Sorgeberechtigte von Kindern mit Kopflausbefall die Verpflichtung, die von ihrem Kind besuchte Schule über jeden Läusebefall des Kindes zu unterrichten.

Die Schule ist wiederum verpflichtet, jeden beobachteten Läusebefall gegenüber dem zuständigen Gesundheitsamt namentlich mitzuteilen.

Kinder, die Läuse haben, dürfen nicht am Schulbetrieb teilnehmen.

Die Grundschule Stelingen hält sich an die Vorgaben des Niedersächsischen Gesundheitsamtes, das bei Erstbefall von der Erbringung eines ärztlichen Attests zur Wiederzulassung des Kindes abrät, da die Feststellung eines Läusebefalls keine spezielle medizinische Sachkunde erfordert. Erst bei wiederholtem Läusebefall ist zur Wiederzulassung des Kindes in die Schule ein ärztliches Attest, das die Läusefreitheit bescheinigt, zu erbringen.

 

Sollten Sie bei Ihrem Kind Läuse finden, ist eine Meldung an die Schule und eine korrekt durchgeführte Behandlung des Kopflausbefalls mit einem zugelassenen Pedikulozid in Verbindung mit dem mechanischen Entfernen der Läuse und Nissen durch Auskämmen mit einem Nissenkamm nötig. Die Behandlung muss streng nach Packungsbeilage durchgeführt und der Therapieerfolg unbedingt durch sorgfältige Inspektion überprüft werden! Zur Sicherstellung des Behandlungserfolges sollte am dritten, fünften, neunten und dreizehnten Tag nach der Erstbehandlung das Auskämmen wiederholt und gegebenenfalls nachbehandelt werden.

Alle Personen, die Kontakt zu Läusebefallenen hatten, müssen gründlich untersucht und gegebenenfalls zeitgleich behandelt werden.

Kämme, Bürsten, Haargummis- und Spangen müssen gereinigt, Handtücher, Wäsche und Bettwäsche, genau wie Mützen und Schals bei 60°C gewaschen werden. Eine weitere Möglichkeit ist ein Aushungern der Larven und Läuse durch Verwahren der Textilien in einem gut verschlossenen Plastiksack über drei Tage.

 

Bei Bekanntwerden eines Lausbefalls in der Schule wird die Klassenlehrerin mit ihren Kinder darüber sprechen und Sie über einen Eintrag ins Merkheft informieren.

 

Bei jedem Menschen können sich Kopfläuse niederlassen – trotz bester Körperpflege und täglicher Haarwäsche! Bitte helfen Sie durch Information der Schule und konsequente Behandlung mit, den Plagegeistern Einhalt zu gebieten!